Veranstalter

Studieren Ohne Grenzen 

Studieren Ohne Grenzen ist ein deutschlandweit aktiver gemeinnütziger Verein in dem sich engagierte Student*innen ehrenamtlich für Hochschulbildung in Konfliktgebieten wie Afghanistan, der Demokratischen Republik Kongo, Sri Lanka und Tschetschenien einsetzen. 
  In diesem Rahmen wird zum Beispiel zur Verbesserung der Bildungsinfrastruktur beigetragen sowie Stipendien an bedürftige und hoch motivierte Jugendliche vergeben. Die Stipendiat*innen sollen dadurch die Möglichkeit erhalten, nach dem Studium ein eigenes Projekt umzusetzen und somit ihre eigene Zukunft und die ihres Landes aktiv zu gestalten. 
  Das eigene Engagement zum Wiederaufbau der Gesellschaft und zum friedlichen Miteinander ist eines der Hauptziele des Stipendiums. „Studieren Ohne Grenzen“ möchte gegen die Abwanderung ins Ausland und die hohe Jugendarbeitslosigkeit vorgehen, indem die Eigeninitiative der Stipendiat*innen gefördert und gefordert wird.